Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Superblume!

Vor meinem Haus wächst das stärkste Stiefmütterchen der Welt. Sozusagen die Pippi Langstrumpf unter den Blumen. Bis weit in den kalten November hinein hat das Stiefmütterchen geblüht und heute – ich traute meinen Augen kaum – öffnet es die erste Knospe. Bei Temperaturen um Null Grad, umgeben von Kies und Eis.

Eine wahre Superblume!

Genug Tageslicht hat die Blume jetzt auf jeden Fall. Denn während die offizielle Tag- und Nachtgleiche eigentlich erst morgen ist, war hier die Sonne heute schon 12 Stunden und 12 Minuten über dem Horizont. Da hier die Dämmerung doppelt so lange dauert wie in (Süd-)Deutschland, liegen wir jetzt wieder vorne mit dem Tageslicht – für ein langes, halbes Jahr.


An dieser Stelle verlinke ich noch einmal den Artikel Hell und Dunkel, wo ich die Tageslängen im Jahresverlauf für Skellefteå und München zeige und man die Unterschiede gut sehen kann.

6 Kommentare für „Superblume!“

Evi schreibt:

Hallo Olaf, na das ist ein treues „Mütterchen“ !
Ich denke, es spürt dass Du Dich an diesen schönen Kleinigkeiten auf dieser Erde erfreuen kannst!
Der Winter hat Dir dieses Jahr nicht das geboten, was Du gerne hättest, aber nun wirst Du hoffentlich von einem schönen Frühling entschädigt!

Olaf Schneider schreibt:

Obwohl dieser nordschwedische Winter kurz und mild war, brauche ich mich nicht zu beschweren. Ich hatte Polarlicht, Winterschwimmen, kleine Touren auf dem Ostseeeis, Skitagestouren, einen Tag unter -30 °C, Tiefschneestapfen und damit wesentlich mehr Winter als jemals in Deutschland. Jetzt soll gerne der Frühling kommen. Und der Sommer. Und nach dem Herbst darf der nächste Winter gerne ein bisschen länger, kälter und schneereicher sein, aber das ist ja glücklicherweise noch lang, lang hin.

Evi schreibt:

Oh ja, das war doch eine ganze Menge schöner Erlebnisse und ich lese immer mit Begeisterung Deine Berichte, aber mir kam der Winter sehr kurz und garnicht richtig winterlich vor, obwohl es auch hier manchmal
ganz schön knackig kalt war!
Ok, dann warte ich mit Spannung auf die Dinge, die jetzt kommen!

Annika schreibt:

Ich liebe den Frühling, aber ich freue mich auch schon auf den Herbst. Dieses Jahr bin ich da hoffentlich zum Sprachkurs in Norwegen ;-)
Viel Glück für Deine Super-Blume!!

Ulrike schreibt:

Ein sehr tapferes Stiefmütterchen, Pippi-Langstrumpf-Stiefmütterchen trifft es.
Darüber würde ich mich auch freuen.

Julia Köhler schreibt:

Hoffentlich geht es der Blume noch gut, die hat sich ja keine sehr freundlichen Platz ausgesucht.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.