Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Semester

Hurra, ich habe Sommerferien! Auf schwedisch „semester“. Und „Semester“ heißt auf schwedisch „termin“. Und „Termin“ auf schwedisch heißt „tid“, aber ich schweife ab.

Hurra, ich habe Sommerferien! Wenn keine dringenden Bugfixes dazwischen kommen, habe ich jetzt viereinhalb Wochen Urlaub; erst am ersten August sitze ich wieder im Büro.

Morgen fliege ich für eine gute Woche nach München, um Freunde zu besuchen und am nächsten Wochenende eine Hochzeit zu feiern. Dazu muss ich den Bus nach Skellefteå nehmen, und dort auf den Flugbus warten, der nicht nach einem festen Fahrplan fährt, sondern eine Stunde vor Abflug in der Stadt losfährt. Wenn der nicht pünktlich kommt, macht mich das immer ein bisschen nervös …

Aber bevor ich in den Flieger steige, muss ich packen: „Lagom¹“ feine Klamotten für die Hochzeit, Kamera, Laptop, Klamotten für eine Bergtour und eine Wathose zum mit der Post zurückschicken. Außerdem warme und regendichte Kleidung, um den deutschen Sommer 2013 zu überleben. Der Koffer wird also voll.

Mein Wunschwetter für die Reise sieht etwa so aus (netterweise kam gerade eine kleine Wolke an und wollte mit aufs Foto):

Sonne über Skellefteå

Am meisten freue ich mich darauf, einige meiner besten Freunde wiederzusehen. Abgesehen davon freue ich mich auch auf:

  • Kaiserschmarrn
  • Die Alpen
  • Ein richtiges Fotogeschäft
  • Bäcker und richtiges Brot
  • Die Hochzeit
  • Biergärten
  • Kleine Zugfahrten
  • Ballone²
  • Stadtbummel
  • Indische Restaurants³

Hurra, ich habe Sommerferien!


¹lagom = schwedisch für gerade recht. Nicht zu viel, nicht zu wenig. Nicht zu heiß, nicht zu kalt. Nicht zu oft, nicht zu selten. Lagom eben.
²wenn ich welche sehe
³@soschy: Bollywood Sonntag Abend?

6 Kommentare für „Semester“

Annika schreibt:

Kaiserschmarrn!!!

Sonya schreibt:

Hurra, Ferien! Dann sorge ich mal für Zugfahrt, Alpen und Kaiserschmarrn. Bollywood bin ich sehr gerne dabei. Wäre das auch eine Option für Samstag Abend?

Ricarda schreibt:

Ach ja, einen richtig guten Bäcker ! Oder im Biergarten sitzen und Weißwürst mit Brezn essen, oder Obazda….hmmmmm…..darf nicht länger darüber nachdenken, sonst bekomm ich ja gleich Hunger. Kaiserschmarren ist natürlich auch gut, aber den bekomm ich grad so noch selber hin.
Wünsche Dir auf alle Fälle eine fantastische Zeit in München (grüß mir das gute alte Bayern) und auch nach Deiner Reise noch einen herrlichen Urlaub zu Hause.

Olaf Schneider schreibt:

Kaiserschmarrn scheint allen wichtig zu sein. Wir haben also ein gemeinsames Hobby!

@Sonya: Samstag passt auch gut. Ich darf bloß nicht zu viel essen, sonst komme ich am Sonntag noch nicht einmal auf den Olympiaberg.

@Ricarda: Weißwurst ist auch eine gute Idee. Ich werde Bayern von Dir grüßen.

Olaf Schneider schreibt:

Nachtrag: Der Koffer ist gepackt: Nur 16 Kilo (Bin ich stolz!). Allerdings sind Laptop und Kamera extra und die Wanderstiefel habe ich an den Füßen.

Wanderung auf den Seebergkopf (1.538m) | soschy on tour schreibt:

[…] ist es in Schweden vergleichsweise flach. Kurz vor seiner Reise nach Deutschland hatte Olaf in seinem Blog eine kleine Darauf-freue-ich-mich-Liste veröffentlicht, darunter Wünsche wie Alpen, Brot, Zugfahrt, Ballone und Kaiserschmarrn. Klar, […]

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.