Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Frohes neues Jahr

Frohes neues Jahr hat mir mein Saab heute gewünscht.

Neujahr?

Erster Januar – wie schnell doch die Zeit vergeht. Und dann 22 °C Außentemperatur, mitten im Winter. Wo ist der Spätsommer geblieben, der Herbst, Weihnachten und Silvester?

Vielleicht hat mein Auto aber auch einfach nur Geburtstag. Schöne Geschenke hat es immerhin bekommen: Erst ein Laufrad für den Antriebsriemen („Löphjul drivrem“) und dann noch eine neue Lichtmaschine („Generator“). Normalerweise bekommt mein Auto keine Geschenke, aber da es seit der Lofotenreise permanent am Heulen war, tat es mir leid und ich habe es gestern in die Werkstadt gebracht. Mir hätte der Austausch des Laufrades rein finanziell gesehen gereicht, doch der hat, obwohl das Laufrad auch durch war, leider das Problem nicht behoben. Also wurde heute noch die Lichtmaschine gewechselt, was wohl relativ aufwändig war.

Ich vermute, dass mein Auto nach dieser großen Operation einfach noch etwas verwirrt war, so mancher Patient weiß ja nicht gleich, wo er ist oder welches Datum es ist, wenn er aus der Narkose wieder aufwacht.

Nun versuche ich ganz schnell zu vergessen, was mich das Ganze gekostet hat und dann erzähle ich meinem Saab, dass wir heute den 13. August haben. Neujahr kommt später.

13 Kommentare für „Frohes neues Jahr“

evi schreibt:

Auweia, Au……….Auto! Na, lieber Olaf………..
da war Dein armer Saab war bestimmt beleidigt, hat man ihm bestimmt
den Strom abgeschaltet!
Unser Friedolin hatte ja am Vildmarksvägen in Gäddede beleidigt
gespielt und keinen Ton mehr von sich gegeben : Batterie kaputt!
Sind Ersatzteile in Schweden immer so teuer?

Olaf Schneider schreibt:

Ich weiß nicht, ob Ersatzteile immer so teuer sind, dies ist die erste richtig teure Reparatur. Bloß das blöde Kofferraumschloss, welches letzten Winter den Geist aufgegeben hat, war auch nicht ganz billig.

P.S.: Unglaublich lecker, Euer mitgebrachter Apfelsaft! Danke noch einmal dafür.

evi schreibt:

Wir wollten Dir einfach eine Freude bereiten und das ist ja nicht so einfach! Wir können nicht singen, paddeln und sind auch nicht mehr so gut zu Fuß, um mit Dir einen schönen Ausflug machen zu können!!!!!!Schwarzbrot hätten wir auch mitbringen wollen, aber ob das zwei Monate übersteht?
Nun sind wir schon in Hjo am Väternsee und die Zeit ist einfach viel zu schnell vergangen! Jetzt ist die Sehnsucht nach dem stillen Norden wieder da und da brauchen wir dann Deine Berichte und Bilder!!
Danke im Voraus und liebe Grüße
Evi und Uta

Annika schreibt:

Gratulier schön von mir!

Olaf Schneider schreibt:

@evi: Apfelsaft war, so prosaisch das klingen mag, ein perfektes Mitbringsel.

@Annika: Die Grüße sind ausgerichtet ;-)

Petra und Ulrich schreibt:

Lieber Olaf, vielleicht war es aber von Deinem Auto auch nur der Hinweis, daß es nach soviel Aufmerksamkeit von Dir gerne mit Dir noch anstoßen wollte. Leider fiel ihm keine bessere Möglichkeit ein als der Wink mit dem 01. Januar. Vorzugsweise könnte ich mir vorstellen, daß es Dir übrigens einen leckeren 0w40 vorschlagen würde. Laßt es Euch schmecken bzw. wohl bekomms zumindest Deinem runderneuerten und für Euere nächsten schönen Ausflüge wohl gewappneten Saab 9-5!!

Liebe Grüße Petra

Ma HB schreibt:

Lieber Olaf, hätte Dein Saab den 1.4. angezeigt, um zu sagen, die „Beschwerden“ sind nur mal ein Aprilscherz!
Aber leider…
Lieben Gruß Ma HB

Niko schreibt:

PS: auf „Fotodetails“ klicken, und du bekommst die exakte Ortung des Bildes.

Olaf Schneider schreibt:

@Petra und Ulrich: Ein Ausflug ist schon geplant, ein sehr langer, doch dazu später einmal.

@Ma HB: Das wär’ schön. Aber jetzt schnurrt mein Auto wieder

@Niko: Danke für die Stockholm- (und Schären-)Fotos. Schon eine schöne Stadt, das. Von wo aus hast Du den Sergels torg fotografiert? Sieht gut aus von oben.

Niko schreibt:

Ganz oben im Kulturhuset gibt es ein Café mit schönem Blick (und recht gutem, bezahlbarem Mittagessen). Da habe ich das Bild aufgenommen.

Petra und Ulrich schreibt:

Hallo Olaf,

schnurrende Hunde, schnurrende Katzen, schnurrende Autos! Alles ein Tenor (vielleicht auch Bass, Bariton, Sopran, je nach Resonanzkörper), aber dennoch: Ende gut, alles gut! ;o]

LG Petra, Ulli und Stanley

P.S. Sind schon gespannt welchen laaangen Ausflug Du planst!

Olaf Schneider schreibt:

@Niko: Danke für den Tipp.

@Petra und Ulrich: Mein Auto kann mehrere Stimmen. Teilweise sogar gleichzeitig. Eigentlich hätte ich lieber einen fliegenden Teppich, aber der ist im nordischen Winter wohl ganz schön ungemütlich.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.