Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Nachtfrost

Ein Bild noch von der letzten Nacht, welches ich gegen vier Uhr im Garten gemacht habe, im Schlafanzug auf dem leicht raufreif bedeckten Rasen kniend.

Raureif auf einem Blatt einer Schafgarbe – Ende Juni!

Man sollte dazu aber sagen, dass dies ein Ausschnitt aus einer Makroaufnahme ist. Mit bloßem Auge war der Raureif nur als weißer Schimmer auf der Rasenfläche erkennbar. Soo winterlich ist es dann auch wieder nicht.

7 Kommentare für „Nachtfrost“

Axel schreibt:

Schönes Foto – allerdings übertroffen von dem Bild vor meinem geistigen Auge zur Entstehungsgeschichte. ;)

Olaf Schneider schreibt:

… es war ganz schön frisch, aber ich wollte mich nicht wieder in warme Klamotten schmeißen, bloß um kurz mal ein, zwei Fotos im Garten zu machen. Das kurz mal wurde dann dich ein bisschen länger.

Margrit Schneider schreibt:

Lieber Olaf, also statt Badeanzug besser Pelzmütze!? Tolles Foto, aber dafür in dieser Kälte draußen knieen. Muß sich Dein Besuch daran beteiligen?
Gruß Ma HB

Olaf Schneider schreibt:

Das nächste Mal Pelzmütze und Badehose. Und nein, mein Besuch muss sich nicht daran beteiligen. Und ich selber auch nicht, denn heute habe ich, nachdem ich erst nach 4:00 im Bett war, hauptsächlich geschlafen.

Annika schreibt:

Verrückt. Im Hochsommer. Aber ich mags trotzdem :-) und schließe mich Axels Meinung an.

Olaf Schneider schreibt:

Du kennst mich ja, Annika, und weißt, dass ich manchmal sehr lustige Positionen beim Fotografieren einnehme. Aber ich bin ja nicht der Einzige.

Annika schreibt:

Musste auch an die Fußspuren im Schnee denken :-D

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.