Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Abendrunde mit dem Kajak

Das ist schön, wenn die Sonne erst um viertel nach neun untergeht – man kann nach der Arbeit noch eine kleine Runde mit dem Kajak drehen. So wie heute bei glatter See und blauem Himmel. Von der kleinen Bucht Killingörviken durch ein kleines Stück Hafen (groß ist er ja nicht), durch den Kejsar Ludvigs kanal einmal um die Halbinsel Kallholmen und durch den kleinen Tunnel Lappstrupen wieder zurück. Noch bevor die Sonne ganz untergegangen ist, bin ich wieder zu Hause.

Glattes Meer auf der BuchtAm Hafen vorbeiSpiegelungBald geht die Sonne unter

2 Kommentare für „Abendrunde mit dem Kajak“

Sylvia schreibt:

Zum Thema Kajak möchte ich mir mal eine Literaturempfehlung los werden: Ich lese zur Zeit das Buch Eisfahrt von Jill Fredston, die zusammen mit ihrem Mann per Ruderboot und Kajak große Strecken nördl. des Polarkreises gefahren ist ( Alaska, Kanada, Norwegen, Spitzbergen, Grönland). Die beiden können nicht nur rudern und Kajak fahren, Jill Freston ist auch eine Klasse Autorin.

Olaf Schneider schreibt:

Danke für den Tipp, Sylvia. Das Buch ist bei meiner nächsten Buchbestellung mit dabei.