Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Heute morgen am Meer

Eisbedeckt bis zur Insel Storgrundet

Nun ist die Ostsee also eisbedeckt und die Stellen, die gestern noch offen waren, sind auch zugefroren. Kein Wunder, denn innerhalb einer Woche ist das Thermometer von +3 °C auf -18 °C gefallen, also drei Grad pro Tag. Dabei ist es hier sogar noch mild im Vergleich: Am Flugplatz wurden -23 °C gemessen, Freunde in Kusfors – 70 Kilometer im Inland – hatten heute Abend -28.4 °C und im Norden Schwedisch Lapplands lagen die Minima vielfach unter -35 °C.

5 Kommentare für „Heute morgen am Meer“

Martina Tüchler schreibt:

Du hast also das echte nordische Feeling!!

Sandra schreibt:

Brrrrhhh…… eisig, eisig… aber soooo schön…!! In Sorsele warens heute Morgen -30 Grad! Während unserem Aufenthalt gab’s gerade mal -17 grad, und das auch nicht täglich…. Geniess die Zeit und die Natur!

Liebe Grüsse
Sandra

Olaf Schneider schreibt:

Ich kann mir diese schönen Eindrücke und das „Feeling“ holen, weil ich hier wohne und auch, weil ich einen sehr flexiblen Arbeitgeber habe. Aber ein größerer Teil der Zeit ist natürlich auch Arbeit, Alltag, das völlig Normale. Aber über das schreibe ich hier nicht.

Ma HB schreibt:

Lieber Olaf,
als ich die Fotos vom “ halben und ganzen Tag frei “ sah, entfuhr mir der Ausruf „Wahnsinn“. Diese Schnee- und Eislandschaft und diese wunderbaren Fotos. Ich möchte jetzt dort sein, wobei ich auf die Minusgrade verzichten könnte.
Als ich eben „heute morgen am Meer“ sah, war da zuerst eine Reklame von einer Staubsaugerdüse, einer Schere usw. darunter zu sehen. Inzwischen ist sie weg. Komisch!
Gruß Ma HB

Olaf Schneider schreibt:

Liebe Ma HB,
ja, der Montag war hier wirklich wunderschön. Manches Foto war aber nicht einfach zu machen: Manchmal stand ich im Wasser, manchmal lag ich platt im tiefen Schnee oder rutschte auf dem glatten Eiswall hin und her. Schade, dass ich mich nicht selbst dabei fotografieren kann, das wäre bestimmt sehr lustig.

Komisch, dass mit der Werbung. Von meiner Webseite kommt das nicht. Sag Bescheid, wenn das wieder einmal auftaucht.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.