Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Drei Millimeter Schnee

Es fällt auf, wenn es Abends draußen plötzlich heller wird – Entweder fährt jemand mit Fernlicht oder es fällt Schnee auf die eisbedeckte Straße und reflektiert alles Licht.

Selbst wenn – wie gestern Abend – nur drei Millimeter herunterfallen, machet das einen Unterschied. Vor allem der eisbedeckte Fluss und das Meer hinter der nahen Insel Storgrundet sehen völlig anders aus als gestern oder vor drei Tagen.

Einige Fotos von heute morgen:

Storgrundet in Richtung SüdostStorgrundet in Richtung SüdostStorgrundet in Richtung NordwestFlusseis

6 Kommentare für „Drei Millimeter Schnee“

Sandra schreibt:

In den letzten Tagen bekommen wir ganz schön was fürs Auge geboten: tolle Bilder, tolles Licht, tolles Eis. Danke!

Peer schreibt:

Herrlich, dieser Puderzucker! :-)

Olaf Schneider schreibt:

Danke, Sandra. Ist gerade aber auch zu schön und da muss ich viel fotografieren, ehe am Mittwoch der Regen kommt.

@Peer: Der Puderzucker ist auch deswegen toll, weil man mit dem Handfeger das Auto in kürzester Zeit frei hat.

Jochen schreibt:

Danke Olaf für die wunderschönen Bilder!

Ricarda schreibt:

Wieder ganz traumhafte Bilder !
Schöne Woche wünsch ich Dir !

Olaf Schneider schreibt:

Danke Jochen, danke Ricarda.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.