Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Die ersten Winteranzeichen

In Latnivaara, Lappland wurden -18.2 °C gemessen, smhi hat seine erste Schneehöhenkarte für die Saison 2013/14 veröffentlicht (Piteå 7 cm) und auch hier hat es das Thermometer tagsüber nicht über 1.1 °C geschafft und alle Pfützen sind gefroren. Schon jetzt, um halb sieben, peilt das Außenthermometer die -5 °C an und viele Birken haben fast schlagartig ihr Laub abgeworfen.

Direkt nach der Arbeit bin ich mit dem Auto zum Hafen „Tjuvkistan“ gefahren und bin kurz vor Mondaufgang dort angekommen. Auch dort lauern die ersten Winteranzeichen: Am Ufer bildet sich das erste, schaumige Eis und selbst auf den sanften Wellen der geschützten Bucht bilden sich die ersten Eisnadeln. Und dann ging über dem Horizont erst fahl, dann goldgelb leuchtend, der volle Mond auf.

Die ersten Eisfladen am Ufer

Eisnadeln auf der OstseeDer Mond geht auf

Vor drei Tagen sah es noch danach aus, dass es in Skelleftehamn heute richtig garstig sein würde: Windstärke 8 und Schneeregen ohne Ende. Aber dann hat sich die Vorhersage immer mehr zum besseren geändert und die gestrige Vorhersage passte nahezu perfekt. Sonne, -4 °C bis +1 °C. Ich habe spaßeshalber Screenshots der Vorhersagen der letzten drei Tage gemacht, immer für den heutigen Freitag.

Ach ja, Freitag! Diese Woche war wirklich viel los auf der Arbeit und eine Lieferung letzten Abend und ich freue mich auf das Wochenende.

4 Kommentare für „Die ersten Winteranzeichen“

Jochen schreibt:

Lieber Olaf,
ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
Das schaut ganz bezaubernd aus – endlich Winter :-)

Wäre gerne noch oben jetzt – ist klar….

Liebe Grüße,
Jochen

Olaf Schneider schreibt:

Nächste Woche wird es wohl wieder wärmer. Für richtigen Winter ist es hier auch noch zu früh.

Ricarda schreibt:

Das Bild mit den Eisklumpen am Strand ist super ! Lohnt sich also trotz der Kälte nochmals loszuziehen um zu Fotografieren. Ich selbst kann leider sehr sehr selten den inneren Schweinehund überwinden um die warme Stube nochmals verlassen….
Wünsch Dir ein herrliches Wochenende !

Olaf Schneider schreibt:

Ich kann das auch nicht immer, zumal die schönsten Fotos oft frühmorgens entstehen. Ich bin zwar Frühaufsteher, aber in Maßen.