Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Grundskattan

Dieser Artikel ist Teil der vierteiligen Serie Besuch von Jochen.

Gestern waren Jochen, der zu Besuch ist, an der „Grundskattan“, der Südspitze der Halbinsel Bjuröklubbs. Die kleine, sandige Bucht und die Umgebung lädt zum Fotografieren ein. Kaum, dass wir das Auto mit Fotorucksack und Stativ verlassen haben, standen oder knieten wir am Wasser, um die uns umgebene Natur abzulichten.

Ich finde es ungeheuer inspirierend, sowohl mit Jochen draußen unterwegs zu sein als auch auch zu Hause gemeinsam die Bilder anzuschauen und digital zu entwickeln. Gar nicht so sehr, weil er viel mehr über Fotografie weiß, sondern wegen der Art, wie er über Fotografie denkt. Da kann ich viel lernen und Spaß macht es auch.

Einige Fotos von gestern:

Gras im Wind

Langzeitbelichtung in die Wellen

Eine grantige SteinfigurSchneckenhäuser am Strand

Die ersten beiden Bilder sind wieder mit einem starken Graufilter entstanden. Das Bild mit dem Gras im Wind kommt der Wirklichkeit recht nahe, denn das Wasser war dort auch in Natura ruhig und klar. Bei dem Bild in die Wellen hinein hingegen hat die Langzeitbelichtung ein völlig neues Bild geschaffen.

Jochen hat ein Foto von gestern bei Flickr eingestellt.

6 Kommentare für „Grundskattan“

Sandra schreibt:

Sehr gut das zweite, macht weiter!

Olaf Schneider schreibt:

Machen wir. Heute konnte ich mir frei nehmen und gleich geht’s raus in die warme Oktobersonne.

Jochen schreibt:

Hej Olaf,

das war eine prima Tour und heute war es noch schöner – unglaublich. Du kramst kannst schön doll in deiner Schatzkiste und präsentierst mir wirklich wunderbare Plätze rund um Skelleftehamn. Danke dafür!

Das zweite Bild ist für mich das Bild des Tages und ich weiß, dass du heute das Bild des Monats gemacht hast. :-)

Grüße,
Jochen

Olaf Schneider schreibt:

Hej Jochen!

Danke für die schönen Tage und die Inspiration. Fotoworkshop unter Freunden sozusagen. Schade, dass ich morgen wieder arbeiten muss und auch Du bald weiterziehst.

/Olaf

Astrid schreibt:

Hej Olaf, wir freuen uns oft über Deine schönen Fotos, deshalb wollte ich einfach mal „vielen Dank“ dafür sagen, dass wir uns durch Deine Fotos und Erzählungen ein bisschen mit dem Jahreslauf in Schweden verbunden fühlen können!
Eben habe ich mich in die kleine grantige Steinfrau verguckt. Wo habt Ihr sie gefunden?
Viele Grüße
Astrid

Olaf Schneider schreibt:

Die Steinfrau stand unweit einer kleinen Hütte an der Grundskattan im Naturreservat Bjuröklubb.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.