Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Sävenäs Maskinhuset

Heute war Tag der offenen Tür beim Maskinhuset Sävenäs. Und da ich die Ankündigung falsch gelesen hatte und schon anderthalb Stunden vor dem offiziellen Beginn da war, konnte ich in Ruhe ein paar Fotos machen, ohne dass andere Menschen mit im Bild waren.

Das Sävenäs Maschinenhaus ist 1906 gebaut worden und bot den Dampfmaschinen Platz, welche die dereinst größte dampfgetriebene Säge Nordeuropas antrieben. Die Säge wurde nach einem ersten Brand 1923 modernisiert wieder aufgebaut, aber ein zweiter großer Brand 1932 beendete die Sägewerksepoche auf Sävenäs. Von den siebziger Jahren an nutzte eine Werkstadt die Gebäude fast vierzig Jahre, ehe sie umzug. Nun dienen die Innenräume als Raum für Meetings und Veranstaltungen aller Art.

Vor allem der Eckraum mit seinen Rundbögenfenstern finde ich sehr schön. Nun bedauere ich es, dass ich heute zum ersten Mal in den Innenräumen war und nicht schon vor der Renovierung. Ich hätte gerne Vergleichsfotos von vor ein paar Jahren.

Das Maskinhuset Sävenäs von außenEiner der Innenräume

Mit seinen romanisch anmutenden Fenstern ist dies mein Lieblingsraum