Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Strandwetter

Windstill, -3 °C und die Sonne kommt heraus. Strandwetter! Wo allerdings Ufer ist und wo man schon auf der Ostsee steht, ist kaum zu erahnen. Dennoch ist diese Stelle im Winter besser zum am Strand liegen geeignet als im Sommer, denn hier gibt es keinen Sandstrand, sondern – wie meistens hier – Steinküste. Und Schneedünen sind doch auch etwas Schönes, oder?

Aber egal, ich bin ohnehin kein Am-Strand-Lieger und so mache ich nur ein paar Fotos. Jetzt, um 16:40, dämmert es und es hat begonnen zu schneien.

+++ und sonst: +++ gestern Morgen Sprühregen +++ gestern Abend kurzes Polarlicht, ehe Wolken aufzogen +++ neue Wintergummistiefel gekauft: klobig und schwer, aber warm +++

6 Kommentare für „Strandwetter“

Sylvia schreibt:

Schneedünen bei Windstille fotografieren zu können, ist sicherlich ne Seltenheit, denn irgendwie pfeifts ja an der Küste immer. Aber nicht nur die unberührten Dünen, sondern auch die schöne Lichtstimmung kommt in den beiden Fotos gut rüber.

Annika schreibt:

5°C plus sind es auf den Lofoten!!! Was gäbe ich für einen Sandstrand!!!
Aber in Wahrheit halte ich es da ja auch keine 10 Minuten still aus… ;-)

Olaf Schneider schreibt:

Lofoten hätte ich heute aber auch schick gefunden.

Peer schreibt:

Lofoten im Fernsehen gesehen und bin absolut begeistert! Aber nähme man dies als Maßstab, wohin soll ich denn nun meine nächste Winterreise machen? Muss jetzt in kürze erstmal nach Venezuela… was ein Kontrast…

Olaf Schneider schreibt:

Peer, Du Armer. Nach Venezuela! Alle werden Dich bemitleiden ;-)

Peer schreibt:

*grins* OK, ich gebe zu, ist ein tolles Reiseziel, muss aber auch sagen, es wird kein Urlaub. Da wartet viel Arbeit auf mich. Trotz allem, viel Arbeit ist unter den Bedingungen natürlich angenehmer als hier!

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.