Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Probeschwimmen

Dieser Artikel ist Teil der dreiteiligen Serie SM Winterschwimmen 2013.

Heute schreibe ich nichts langes mehr, sondern zeige bloß ein paar schnelle und ungeordnete Bilder vom ersten Tag des Winterschwimmens. Von uns Organisatoren ist keiner geschwommen, da es zum einen viel zu tun gab und zum anderen überraschend etwa sechzig Menschen aufgetaucht sind, um 25 Meter zu schwimmen. Manche zum ersten Mal, manche mit viel Erfahrung. Das hätte ich nicht gedacht, dass es so viele werden.

Morgen früh klingelt der Wecker und dann beginnt der Wettbewerb der zweiten Winterschwimmmeisterschaft in Skellefteå, dieses Mal die Skandinavische Meisterschaft.

4 Kommentare für „Probeschwimmen“

Ingela schreibt:

Ni är komplett galna allihopa! Men vad vore världen utan lite kreativ galenskap?

Lussekatt schreibt:

Haha, precis vad jag tänkte, Ingela! Huvudsaken är att ni har kul. Lycka till!

Olaf Schneider schreibt:

Jag däremot tänker ibland att sitta och titta på tv:n är galen. Men jag gillar ”kreativ galenskap” och tänker alla skulle har det lite grann.

Ingela schreibt:

Håller med dej Olaf, att passivt låta livet rinna undan och inte ge plats för kreativitet är det galnaste av allt. Oavsett om det innebär att sitta framför TV:n eller blippa på iPhonen eller något annat. Inte så att det är något fel på apparaterna i sig, men det är bättre att vara producent än konsument eller åtminstone ha balans mellan de båda rollerna.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.