Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Hej då, Schweden

Hej då Schweden, hej då Ostsee, hej då Kanotudden, hej då Bonnstan!

Ich bin mal kurz für ein paar Wochen in Deutschland, weit, weit im Süden.

Aber ich komme wieder. Versprochen.

Die Fotos habe ich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit gemacht. Nun ist packen angesagt.

6 Kommentare für „Hej då, Schweden“

Evi schreibt:

Hej da, Olaf!
Vielleicht können wir nach Kall kommen, würden gerne Zuhörer und Zuschauer sein!
Guten Flug und viel Freude in Deiner Musik!
Gruß aus dem Allgäu

Olaf Schneider schreibt:

Allgäu—Kall ist ja nicht gerade um die Ecke. Aber ich freue mich natürlich, wenn ich Dich, eine der aktivsten Kommentarschreiberinnen hier, auch mal persönlich kennenlerne. Grüße, noch aus Skelleftehamn zurück ins Allgäu. Wo dort?

Evi schreibt:

Bis Sonntag sind wir in Sulzberg bei Kempten, dann in Kreuzau/Eifelvorland!
Ist nicht weit bis Kall. Oder Aachen, könnte auch klappen.
Herzlich Willkommen in Deutschland!

Olaf Schneider schreibt:

Aachen klingt gut, da spielen wir auf Eintritt ;-)

Pia schreibt:

Lieber Olaf,

hast Du Dich schon akklimatisiert? ;-)

Damit die Statistik durch Deinen temporären Weggang nicht abstürzt, vertrete ich uns NRWler gerade in Schweden – wenn auch nicht in Deiner Ecke.. ;-)

Echtes Brot, da sagst Du was!

Ich habe es diesmal importiert.
Leider gehen die Vorräte heute zuende und ich werde auf „so called bread“ zurückgreifen müssen.. ;-)

Viel Spaß bei Deinen Konzerten!
Vielleicht sehen wir uns ja!

Ha det sa bra!

Pia

Olaf Schneider schreibt:

Ich habe ja die Kälte – wenn auch nicht den Schnee – aus Schweden mitgenommen. Frost in Recklinghausen, Raureif in Köln. Nun regnet es und es soll wärmer werden. Aber auch in Skellefteå war es heute nachmittag nach -9 °C und morgen soll es dort ebenfalls regnen. Rein vom Wetter her ist der Unterschied also nicht soo groß.

Wäre schön, wenn wir uns auf einem der Konzerte sehen würden. Wann bist Du wieder in Deutschland?

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.