Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Gegenvorschlag angenommen

Über das Pläne machen und Pläne ändern

Bei der Busrückfahrt nach der Arbeit erzählte ich dem Kollegen, der neben mir saß, dass ich den Abend arbeiten müsste. Ich muss morgen etwas fertig haben, um den Projektzeitplan nicht zu gefährden und habe mir vorgenommen, zu Hause direkt weiter zu arbeiten. Einige Minuten später bekam ich eine SMS.

Paddling i kväll? /Tobbe

– zu deutsch „Heute Abend paddeln?“. Etwa drei Zehntelsekunden später habe ich meinen Plan geändert und

Gärna. Jag är hemma i 30 minuter.

– „Gerne, ich bin in 30 Minuten zu Hause“ zurückgeschrieben. So viel zu meinem Plan.

Ich habe mich dann mit Tobbe getroffen, wir haben zwei Kajaks auf seinem Auto festgezurrt und sind zum nahen Harrbäckssand gefahren. Dort haben wir die Kajaks ins Wasser gelassen und bei Sonnenschein eine herrliche Kajakrunde auf der überraschend welligen Ostsee gemacht und dabei die Insel Björkskär und Djupskäret umrundet. Deswegen gibt es auch kaum Fotos, da ich mich bei den Wellen nicht getraut habe, meine Spiegelreflexkamera herauszunehmen. Tobbe hingegen hat eine kleine wasserdichte Kamera und so bin ich auch mal ganz auf einem Foto zu sehen – auch mal schön.

Es hat einen riesigen Spaß gemacht, sich in den Wellen auf- und abschaukeln zu lassen. Bloß in die Brandung bin ich nicht reingefahren, da ich zum Gegensatz zu Tobbe keinen Spritzschutz hatte (denn zwischen meinen Knien liegt wasserdicht verpackt die Kamera).

Allerdings hat mich eine kleine, miese Brandungswelle ganz zum Schluss doch noch erwischt, weil ich im flachen, ufernahen Wasser nicht schnell gegensteuern konnte. Platsch!

Ich liebe ja schon das Kajak fahren, wenn ich alleine unterwegs bin, aber mit einem Freund macht das noch viel mehr Spaß.


„Tack för idag, Tobbe“ – Danke für heute.

Nächste Woche wollen wir wieder paddeln, wenn das Wetter es zulässt.

Aber jetzt wird gearbeitet!

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.