Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Teichrosenteiche

Die Gelbe Teichrose (Nuphar lutea, Syn.: Nuphar luteum), auch Gelbe Teichmummel, Mummel, Teichmummel oder Teichkandel genannt, wobei sie manchmal auch mit Nuphar luteum tituliert wird, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Seerosengewächse (Nymphaeaceae). […] Der wissenschaftliche Name Nuphar wurde schon von Dioskurides gebraucht und geht vermutlich auf das ägyptische „nu-far“ zurück.

wikipedia

Der kleine Teich, der gleich um die Ecke im Wald liegt, ist jetzt voll mit den leuchtend-gelben Teichrosenblüten und den großen, schwimmenden Blättern.

Die Frösche, die man sonst immer auf den großen Teichrosenblättern vermutet, habe ich statt dessen auf dem Rückweg im Wald gesehen. Auf den feuchten Stellen hüpften hunderte der diesjährig geborenen zentimetergroßen Frösche umher und ich musste aufpassen, dass ich nicht auf einen drauftrete.

2 Kommentare für „Teichrosenteiche“

Sandra schreibt:

Hihi, genauso gings uns beim Spaziergang über die Wiese. Alles voller flinker Frösche, nur die Jungen ließen sich fangen, die Großen waren verdammt flink. L. ist dann von ner Schlange verfolgt worden, puh, das war aufregend.

Viel Spaß im „wilden, gefährlichen“ Norwegen, har har.

Olaf Schneider schreibt:

Danke. Die Zeit ist wild und gefährlich, denn meine Freunde, die ich besuche, haben zwei kleine Kinder.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.