Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Grandioses Polarlicht

In der Webcam auf uk.jokkmokk.jp war es schon zu sehen, dann später auch in Gällivare. Das war bis jetzt mit das schönste Nordlicht, was ich je gesehen habe. Die Bilder sind im Vergleich zur Wirklichkeit miserabel. Weder sieht man die feinen Farbverläufe ins Gelbe und Rosafarbene, noch die Dynamik und Bewegung. Außerdem zeigt auch mein Weitwinkel nur einen kleinen Ausschnitt des Himmels.

9 Kommentare für „Grandioses Polarlicht“

Dirk L. schreibt:

Grandios!

Annika schreibt:

Hachachachachach!!!!

delle schreibt:

Neid ohne ende
doch das hat ein ende

allotria schreibt:

Sehr geil!
So als Anhaltspunkt falls ich auch mal ein Polarlicht sehen sollte: Was hast du für eine Belichtungszeit gewählt für diese Bilder?

Evi schreibt:

Mann oh Mann, ist das nicht sagenhaft?

Olaf Schneider schreibt:

@allotria: 20 Sekunden bei f 4.0 und ISO 400. Das Licht war dieses Mal so hell, dass vermutlich auch die Hälfte des Lichtes gereicht hätte.

@alle: Ja, das war schon ein besonders schönes Polarlicht. Was auf den Fotos zu sehen ist, ist nur ein kleiner Ausschnitt. Es zog sich über weite Teile des Himmels

Sab schreibt:

Irgendwann krieg‘ ich’s hin, das auch mal zu sehen…

Pia schreibt:

Wunderschön!!!

Noch ein Grund irgendwann auch mal den hohen Norden Schwedens zu besuchen und sich nicht immer „nur“ im geliebten Stockholm aufzuhalten.. ;-)

Olaf Schneider schreibt:

Wenn man im Winter im Norden ist, hat man auf jeden Fall Chancen, Polarlicht zu sehen. Dieses war allerdings besonders schön, so habe ich das auch nicht jedes Jahr.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.