Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Schnee!

Heute morgen bin ich aufgewacht und draußen alles war weiß. Schnee! Ich bin im Schneefall zum Bus gelaufen und auch in der Stadt hat es noch einige Stunden weiter geschneit. Große Mengen sind nicht heruntergekommen; in der Stadt vielleicht 6 cm und in Skelleftehamn die Hälfte. Aber schön sieht das dennoch aus.

Jetzt ist wieder die Zeit gekommen, wo man den ganzen kurzen Tag herrliche Lichtstimmungen hat, da die Sonne auch mittags kaum höher als drei Grad steht. Und das iPhone hat sich heute in der Mittagspause große Mühe gegeben, die winterliche Atmosphäre einzufangen:

Nach der Arbeit habe ich noch ein paar Bilder am Meer gemacht, wie so oft vor der Insel Storgrundet. Zum einen kommt man da gut hin, zum anderen war ich neugierig, ob das Meer dort schon beginnt, zuzufrieren. Und tatsächlich – auf dem Meer zwischen der nahen Insel und dem Festland liegt das erste dünne, durchsichtige Eis.

Auf dem kleinen See, der fast am Meeresufer liegt, aber nicht mit dem Meer verbunden ist, liegt aber schon eine geschlossene Schneedecke. Also ist er schon komplett zugefroren. Wie dick das Eis ist? Ich werde es nicht ausprobieren. Das überlasse ich den Einheimischen, die die Gegebenheiten hier besser kennen.

Ein Kommentar für „Schnee!“

Ulrike schreibt:

Wow, Schnee und schönes Licht, beneidenswert.

Hier kommen gerade Wassermengen vom Himmel. :-(

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.