Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Klare Nacht

Bevor ich gestern Abend ins Bett gegangen bin, habe ich noch einmal vor die Tür geschaut und das erste Polarlicht der Saison gesehen. Obwohl es ziemlich schwach war und vom hellen Mond überstrahlt wurde, habe ich mich mit Kamera und Stativ ins Auto gesetzt, denn vielleicht nimmt es ja noch etwas zu.

Vom Polarlicht war dann allerdings bis auf blassdunkle wolkenähnliche Flecken fast nichts mehr zu sehen. Aber man kann ja auch andere Dinge fotografieren. Ich habe hier bewusst drastisch überbelichtet, in Wirklichkeit ist es um diese Zeit dunkler.

Wenn die Nacht im Herbst klar ist, dann wird es auch kalt. Mit -0.3 °C hatten wir die erste Nacht mit leichtem Frost. Bis zum Winter ist zwar noch einige Zeit hin, aber er klopft schon einmal vorsichtig an die Tür. Aber noch hat die Sonne Kraft. Sie scheint auf mein „Nordost“-Thermometer, das mir morgendliche Sommertemperaturen von 24 Grad vorgaukelt. Das Küchenthermometer ist mit 7.5 Grad wohl etwas ehrlicher.

7 Kommentare für „Klare Nacht“

Sylvia Bolm schreibt:

Deine nächtl. Fotos sind schon echt Klasse – ganz besonders gefällt mir das von dem Industriegebiet in Rönnskar mit der westl. Wolkenformation. Vom Frost sind wir noch weit entfernt, aber die ersten Blätter fallen – noch kann man etwas Heizung sparen.

Olaf Schneider schreibt:

@Sylvia Meinst Du das Bild „Nächtlicher Blick auf Rönnskär“? Das sind keine Wolken, sondern Dampf, der aus den Schornsteinen kommt.

Sylvia Bolm schreibt:

Ja, genau das Bild meinte ich und danke für den Hinweis :)

Lussekatt schreibt:

Das Bild vom Polarlicht ist ja toll!
Wünsche Dir viele tolle klare Nächte mit guten Fotomotiven dieses Jahr! Freu mich schon drauf.

• Svegal • schreibt:

Die Fotos sind toll, vor allem das mit dem Bodenfrost, die Farben sind toll! Darf ich fragen, was für eine Kamera du nutzt?

Viele Grüße in den hohen Norden

Olaf Schneider schreibt:

@Svegal: Meistens eine Nikon D300s. Manche Fotos im Blog sind auch mit einem iPhone 4 aufgenommen.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.