Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Wasser!

Dies ist ein Glas Wasser. Aus der Leitung. Und das habe ich direkt nach dem Fotografieren getrunken. Einfach so.

Am 19. April habe ich darüber geschrieben, dass hier Parasiten im Trinkwasser gefunden wurden. Es waren zwar nur wenige, aber ein einziger reichte schon aus, um einen krank zu machen. Also musste man alles Wasser, welches man als Trinkwasser verwenden wollte, abkochen. Immer wieder musste ich daran denken und vor allem Gäste daran erinnern, kein Leitungswasser zum Trinken, zum Zähne putzen, Gemüse waschen oder Reis spülen zu verwenden und in der Dusche den Mund geschlossen zu lassen.

Währenddessen wurden Proben entnommen, Fehlersuche betrieben und schließlich UV-Filter in die Anlagen eingebaut und die gesamten Leitungen durchgespült.

Und heute um Mitternacht war der Stichtag: Man darf – bis auf wenige Ausnahmen, die noch zwei Wochen warten müssen – nach zwanzig Wochen wieder Wasser trinken. Einfach so. Aus der Leitung.

Hurra!

3 Kommentare für „Wasser!“

Sylvia Bolm schreibt:

Warum hat das eigentlich so lange gedauert? Die Anlagen durchzuspülen und UV-Filter einzubauen kann doch soo viel Zeit nicht in Anspruch nehmen.

Olaf Schneider schreibt:

Die UV-Filter mussten erst einmal gefunden werden, in Südschweden ausgebaut und hier oben eingebaut. Außerdem weiß ich nicht, wie lange das Durchspülen gedauert hat.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.