Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Erste Osterboten

Diese Woche habe ich in zwei Jahreszeiten gelebt. Im Garten hinter dem Haus liegen noch 80 cm Schnee und morgens war es mit Temperaturen um -10 °C noch ganz schön frisch. Aber tagsüber fühlen sich auch wenige Plusgrade schon richtig warm an. Vor allem wenn es windstill ist und die Sonne scheint.

So hat sich diese Woche auch der erste Schmetterling – ein Kleiner Fuchs – in die Innenstadt verirrt. Vielleicht haben ihn die Osterglocken des Blumenladens gelockt und ihm vorgegaukelt, der Frühling sei schon voll da.

Auch der ICA in der Innenstadt zeigt, dass sich Ostern nähert: Mit großen Plastikeiern, die knallbunt mit Süßigkeiten gefüllt sind. Das hat ja auch was, aber als hier geschrieben habe, dass ich mich auf den Frühling auch der Farben wegen freue, hatte ich nicht so etwas im Sinn.

Und wenn schon Süßes, so hoffe ich stark, dass man auch in Schweden Nougateier bekommt …

2 Kommentare für „Erste Osterboten“

Jeanette Gustafsson schreibt:

Hello Olaf!
So much fun it looks, nature so close!
I´m a jazzvocalist / curator from Skellefteå,,,,,,,so I long to take the train, from time to time! And I do twice a year!

Olaf I live in Jönköping, and got the paper from Skellefteå today!
And I liked the text about you – I cant read German, would you like me to write in swedish instead ?

I wish you a nice night! Hope to here from you – would like to listen to your piano playing! Please listen to us The Odd Couple ! / Jeanette

Olaf Schneider schreibt:

Hej Jeanette,

om du kommer till Skellefteå nästa gången kom gärna hälsa på. Sen kan vi kanske spela lite musik tillsammans om du har lust.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.