Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Spam, spam, spam, wonderful spam!

Dieser Artikel handelt nicht von meinem Leben in Schweden, sondern berichtet über eine neue Kunstform.

Die Rede ist von den vielen Spammern, die versuchen, in mein Blog zu posten, um mit irgendwelchem Mist Geld zu verdienen. Sie probieren, mit deutschen Texten, die sie für sinnvoll erachten, sich an Akismet, dem Spamschutz vorbeizuschleichen. Aber sie scheitern alle und landen im Spamverzeichnis, wo ich sie erheitert lese.

Einige Beispiele:

Wie verdiene ich schnelles Geld? schreibt zum Artikel Der letzte „Herbsttag“ einen Satz, der in seiner Inhaltsleere auch ein Politikerzitat sein könnte:

Grundsätzlich betrachtet ist das eine gute Sache, ich bin mir aber unsicher, ob das auf Dauer brauchbar ist!

Roulette Gewinn schreibt zum gleichen Artikel kurz und bündig

Krass dass sowas tatsächlich klappt ;-)

Sex Cam wird in dem Artikel Umeå – eine Metropole? schon fast philosophisch. Ist der zweite Satz vom Evangelium des Johannes inspiriert? Wer weiß?

Ich akzeptiere diese Idee. Alles hat einen Grund, aus dem alles beginnt.

Den Kommentar von Novoline Cheats zum Artikel Das erste Polarlicht kann ich nur bejahen:

Da fragt man sich beim groben Überfliegen ja schon, ob man selbst doof ist. Danke für eure Berichte

bank account offshore lässt in seinem Kommentar zu Jokkmokksmarknad · Teil 1 hingegen den Dadaismus wieder aufleben. Wirklich groBes Kino, welches man am Besten laut lesen sollte:

Elektronische Haustiere und online personas an die Stelle der fruheren Puppen aber einige Versionen von Puppen weiter zu leben.Wahrend Barbie blasiert sein konnten Madchen im Teenager-Alter noch regelmaBig uber andere Formen der Puppen. Girls genieBen konnten diese Spiele aber sie schwelgen in Chancen uber die Grundlagen zu bewegen. FreundlichGirls wie Wettbewerb aber die meisten bevorzugen es freundlich zu sein.

Beschließen wir diese schöne Sammlung mit einem Kommentar von banking offshore, der zu Skelleftehamn schreibt:

Groer Vorteil Sie wissen wo drinnen sich die wichtigen Sachen befinden und der Korkenzieher wird garantiert nicht fehlen es sei denn Sie hatten ihn vorher auch nicht..

Richtig, in diesem Artikel habe ich über Korkenzieher geschrieben! Das sagt doch schon der Titel.

Nur eine Bitte habe ich, Ihr lieben Spammer: Wenn Ihr das nächste Mal Buchstaben einkaufen geht, dann sagt bitte laut und deutlich „Ich kaufe ein Eszett!“.

5 Kommentare für „Spam, spam, spam, wonderful spam!“

Snowdog schreibt:

Du solltest die Spams besser nicht beachten, denn jede Aufmerksamkeit bei diesen Typen ist fehl am Platze. Das ermuntert sie nur weiter zu machen.

LG Snowdog

Olaf Schneider schreibt:

Aufmerksamkeit ist denen egal, Geld verdienen wollen sie. Und da ich die Links der Webseiten, auf die sie einen locken wollen, natürlich nicht veröffentlicht habe, nützt denen der Artikel gar nichts.

Olaf Schneider schreibt:

Und dann schreibt ein Spammer heute dazu „Gefaellt mir gut die Seite. Gute Themenwahl.“ …

Annika schreibt:

:-D Habe ich beim ersten mal wohl drüber weggelesen.

Olaf Schneider schreibt:

Die Zeiten sind leider vorbei. Jetzt bekomme ich nur noch französisch, japanisch, chinesisch …