Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Bokrean

Letztes Jahr, als ich in Skellefteå war, habe ich ihn um genau einen Tag verpasst. Aber jetzt lebe ich ja hier und bin natürlich gleich am ersten Tag hingegangen.

Ich spreche vom „Bokrean“, dem Buchausverkauf, der jedes landesweit an einem Tag im Februar beginnt. Dieses Jahr war es der 23. Februar und noch nie habe ich Bokia, unseren Buchladen so voll gesehen. Am Eingang des Ladens stapelten sich Einkaufskörbe und überall standen Verkaufstische, Stände und teilweise auch einfach Kisten auf der Erde, gefüllt mit Büchern, Büchern, Büchern.

Der Buchausverkauf hat schon in den späten zwanziger Jahren begonnen, als die Verlage ihre Restauflagen verkauft haben. Inzwischen ist der Bokrea ein Event für alle Buchliebhaber. Aber auch für den Buchhandel, für den der Sonderverkauf eine ähnlich wichtige Rolle wie das Weihnachtsgeschäft spielt.

Nun ist es ja nicht so, dass ich nicht schon das eine oder andere Buch besitze, aber einfach an den Büchern vorbeigehen – völlig unmöglich!

Heute wanderten die folgenden Bücher in meine Tasche:

  • Per Olav Enquist „Ett annat liv“ – die Autobiografie.
  • „Kajak. Upplevelser och motion“ – schließlich will ich im Sommer Kajak fahren
  • „Vilda bär“ – Damit ich in Zukunft auch die etwas exotischeren Beeren erkenne
  • „Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann“ – als Hörbuch zum Schwedisch üben
  • Bonniers Naturguider „Insekter“ und „Fåglar“ – denn so etwas habe ich nur auf deutsch
  • Dan Brown „Den förlorade Symbolen“ – Ein dicker Wälzer, muss auch mal sein

Bezahlt habe ich für alles 434 Kronen, also knapp 50 Euro. Mal sehen, ob ich morgen an Bokia vorbeigehen kann oder noch einmal kurz hineinschauen muss…

Wer schwedisch kann und mehr wissen möchte kann über Bokrean auf Wikipedia einiges erfahren.

5 Kommentare für „Bokrean“

astrid schreibt:

gibts das also bei Euch auch. Bei uns heisst das Mammutsalg und ist auch jetzt im Februar. Was sehr praktisch ist, die grossen Buchläden legen ihre Angebote immer schon im Januar aus, so das man schon in Ruhe online støbern und bestellen kann. Ausgeliefert wird der Segen dann ab 17. Februar, wenn der mammutsalg los geht

Olaf Schneider schreibt:

In Norwegen ist das natürlich noch einmal spannender, wenn ich an die regulären Buchpreise denke …

astrid schreibt:

ich hab online zugeschlagen, 12 für 1000 :)

Christina schreibt:

ett annat liv ist wunderbar! Und hundraåringen ist einfach witzig und skurril. Bin gespannt was du sagst!

Olaf Schneider schreibt:

Leider komme ich kaum zum Lesen zur Zeit. Aber wenn ich wieder mehr Ruhe/Zeit/Lust/Energie habe, dann ist genug da. Ein gutes Gefühl!

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.