Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Winternachtshaus

11 Kommentare für „Winternachtshaus“

Jonas schreibt:

oh, schön! Hoffentlich sieht es in 4 Wochen noch genauso aus.

Olaf Schneider schreibt:

Warten wir’s ab. Es schneit hier jetzt seit Tagen ununterbrochen und die Zäune zum Nachbarn sind jetzt komplett unter dem Schnee verschwunden. Ein Leser der Norran schrieb: „Har förstått att snöandet är väldigt lokalt. I Örviken har det kommit en halvmeter senaste dygnen!! Medens det i Byske knappt snöat.“. Also ein halber Meter in Örviken (3 km SW), aber kaum Schnee in Byske (25 km N). Also ist das Phänomen sehr lokal.

Milchmädchenrechnung: Schneit es ständig so weiter wie jetzt in dieser Woche, so haben wir Silvester knapp vier Meter Schnee ;-). Dann braucht man auch kein Iglu mehr zu bauen …

Janne schreibt:

Das ist ja ein Ding! Bei Dir massig Schnee, bei uns extreme Kälte. Dann noch frohes Wühlen! ;o)

sabine schreibt:

wunderschön! schippen will ich nicht, aber ich könnte mich in eine schneewehe reinwerfen!

Olaf Schneider schreibt:

@sabine: Dann wird Dich „Ich wollte Winter und bekam ihn · Teil 4“ interessieren. Kommt in den nächsten Tagen.

Olaf Schneider schreibt:

@Janne -32 °C sind für November schon knackig. Ich bin gespannt, ob der Winter wieder so wie im letzten Jahr wird.

sabine schreibt:

na dann bin ich ja schonmal gespannt! :-)

Bernd schreibt:

Hallo Filchos
Ich habe gerade in Deiner Seite gelesen und finde sie sehr interessant. Warum gehst Du nach Jämtland? Schade das wir uns nicht kennenlernen werden, Du schilderst Deine Erlebnisse so eindrücklich. Wir ziehen ebenfalls im März in die Nähe von Skelleftea, erstmal das Haus beziehen und sofort den Sprachkurs beginnen. Ich denke der Rest ergibt sich dann so wie es kommen soll. Viele Grüße, Bernd

Olaf Schneider schreibt:

@Bernd,
wo hast Du denn her, dass ich nach Jämtland will? Das ist mir nämlich neu ;-) – ich habe keine Pläne, von Skelleftehamn wegzuziehen.
Wo geht es denn bei Euch im März hin?

Annika schreibt:

Und es glitzert!

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.