Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Umeå – eine Metropole?

+++ Ticker +++ Anticimex war gestern in meinem Haus und hat keine weiteren Folgeschäden durch das Leck im Dach festgestellt. +++ Ich bin wirklich erleichtert. +++

Aber jetzt zu heute: Jonas und ich hatten heute einen beruflichen Termin in Umeå. Das ist etwa zwei Busstunden von Skellefteå entfernt. Ich habe die Gelegenheit genutzt, mir nach dem Meeting ein bisschen die Stadt anzuschauen. Obwohl die Stadt nur doppelt so groß wie Skellefteå ist, wirkte sie im direkten Vergleich auf mich riesig. Unmengen von Menschen rennen durch Unmengen von Geschäften. Und ich mit. Weil es aber die ganze Zeit geregenschauert hat, habe ich mich schon bald wieder auf den Heimweg gemacht. Stadt bei Regen macht einfach keinen großen Spaß.

Um die Größen der Städte ein bisschen anschaulich zumachen, habe ich mal flugs ein paar Kreise gemalt. Jeder Pixel steht für vier Einwohner.

3 Kommentare für „Umeå – eine Metropole?“

Annika schreibt:

Umeå ist schon hübscher, als es hier scheint ;-) aber eine Metropole ist es wirklich. Und so hektisch :-D

Olaf Schneider schreibt:

Da gibt es doch dieses Sprichwort: „Bei Regen sind alle Städte grau“. Oder so.

Annika schreibt:

Ich fand Umeå letzten mai im Regen auch ganz hübsch :-) Zum Glück, sonst wäre ich jetzt nicht hier!

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.