Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Faul sein ist wunderschön

… vor allem, wenn man in kurzer Zeit zwei tolle Partys gefeiert hat. Und das mir, dem unverbesser­lichen Frühaufsteher.

Am Donnerstag nach dem zweiten Tag des Creative Summit mit sehr tollen, unterschiedlichen und inspirierenden Vorträgen sind alle Teilnehmer in Busse verfrachtet und nach Byske gefahren worden. Byske liegt 30 Kilometer weiter nördlich direkt an der Ostsee, hat einen Sandstrand (Beachvolleyball spielen), ein Restaurant (lecker essen) und einige tausend Mücken (wild herumfuchteln oder wieder reingehen). Eine extrem nettes Treffen mit vielen interessanten Leuten und schönen Gesprächen.

Gestern haben Lasse und Martiné – erste Gastgeber und Freunde – geheiratet. Auch zu der kleinen, wunderschönen Kirche in Österjörn sind wir Gäste mit Bussen gebracht worden. Ich habe gelernt, dass man hier keinen Reis wirft, weil die Vögel krank werden, wenn diese ihn aufpicken und essen, sondern Sonnenblumenkerne. Ob Lasse welche gefangen hat, ich weiß es nicht. Danach habe ich eine tolle Zeit mit vielen, netten Leuten verbracht. So manche kannte ich schon von früheren Einladungen von Lasse und ich habe mich gefreut, sie wiederzutreffen. Bevor die „Tanzband“ ein überraschend schönes und abwechslungsreiches Programm gespielt hat, habe ich selbst auch Musik gemacht, auch wenn das mit wegrutschendem Pedal und ungewichteten Tasten des vorhandenen Keyboards nicht gerade leicht war. Aber ich denke, es hat den Leuten dennoch gefallen. Um eins fuhren die Busse dann wieder zurück nach Skellefteå, wo wir – eine kleine Gruppe „Hamntons“ – auf die bestellten Taxi nach S’hamn gewartet haben. Um drei Uhr war ich dann etwa zu Hause und bin müde ins Bett gefallen. Und deswegen stand der heutige Sonntag auch unter dem Motto „Faul sein ist wunderschön“.

Danke an die Organisatoren des Creative Summit 2010 und großen Dank an Lasse und Martiné für die Einladung zu ihrer Hochzeit.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.