Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Berg und Tal

Ich komme gerade von einer kleinen Morgenrunde durch den Wald hinter dem Haus zurück. Die Fleecejacke war viel zu warm, ein T-Shirt hätte eigentlich gereicht. Die Sonne scheint und mein Ein-Euro-Thermometer zeigt 18 °C an.

Während in den Senken noch ein bisschen Schnee und Eis vor sich hinschmilzt und man wie auf einem nassen Schwamm läuft – alles schwingt und quatscht, ist auf den Kuppen der Boden herrlich trocken und man hat den Eindruck, jetzt ist der Frühling wirklich da. Nur die Blätter müssen noch an die Laubbäume …

3 Kommentare für „Berg und Tal“

Rita&Uwe Schmidt schreibt:

Hallo Olaf, Glückwunsch! Es scheint ja alles so zu laufen wie du es Dir so vorgestellt hast,vielleicht sogar noch besser. Flügel, Haus, Gästezimmer und vieles mehr, wir drücken Dir die Daumen. Hier in Murjek alles klar, auch sehr warm geworden, wurde aber auch Zeit. Rita hat jetzt die ersten Stiefmütterjen gepflanzt. Letzte Woche hat so ziehmlich das ganze Dorf gefeiert, Rita wurde 60, war herrlich. Mach weiter so, wir wünschen Dir viel Erfolg, alles Gute und Hauptsache Gesund. Rita&Uwe

Christina schreibt:

Au ja, endlich warm soll es auch hier werden, die Kastanien stehen ja schon in voller Blüte… aktuell 7 Grad in München…hrmpf. Ich wandere für eine Woche nach Italien aus :-) Liebe Grüße in den Noorden!

Olaf Schneider schreibt:

Momentan sollte man nach Nordschweden auswandern, T-Shirt-Wetter bei über 20 °C. Mehr dazu im nächsten Blogartikel.

Kommentieren

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

  • Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
  • Dieses Feld musst Du nicht ausfüllen.
  • Diese Abfrage schützt das Blog vor Spam.
  • Du kannst html benutzen: <a href="">, <em> und <strong>.

Du kannst Antworten zu diesem Beitrag folgen und ein Trackback von Deiner Seite machen.