Zum Inhalt

Nordwärts

Vom Leben in Skelleftehamn

Zu den Funktionen

Morgen geht‘s los

Post-its am Fenster zeigen meine Aufgaben für den letzten TagMorgen Heute ist mein letzter Tag in München, bevor ich am Mittwoch morgen in den Zug nach Schweden steige. Und es gibt noch einiges zu tun. Das kommt davon, dass ich heute gestern eher faul war.

Ich denke aber, dass ich das morgen heute alles gut und stressfrei schaffe. Das Packen braucht wahrscheinlich die meiste Zeit. Weniger stressfrei wird wohl das Umsteigen mit Gepäck übermorgen, denn ich schätze, dass sich in den beiden Rollkoffern und der Reisetasche so um die 50 Kilo Sachen befinden. Und die Koffer und Tasche wiegen zusammen auch nochmal so um die sieben Kilo. Uffs!

Heute Gestern habe ich die letzten Bücherkartons im Keller gesichtet; unglaublich, was sich die Jahre über so angesammelt hat. Auch unglaublich, wie viele Bücher ich über die Jahre nicht vermisst habe. Da werde ich im Juli jede Menge an Oxfam abgeben, vorher aber – vielleicht schaffe ich es morgen heute noch – eine Liste hier einstellen, für alle, die sich vorher das eine oder andere Buch sichern wollen …

3 Kommentare für „Morgen geht‘s los“

Jochen schreibt:

Lieber Olaf,

wünsche dir eine gute Reise morgen, und dass du einen guten Einstand hast in deiner neuen Umgebung. Schweden rockt! :-)

Übrigends eine schöne Idee mit dem Blog. Ganz nett, wenn man die Träume anderer Leute begleiten kann :-)

Viele liebe Grüße,

Jochen

Sonya schreibt:

Lieber Olaf,

gerade bin ich über diesen Satz gestolpert, den ich als sehr passend an dieser Stelle empfinde:

“Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.” (Kafka)

Andreas Mirgel schreibt:

Hallo Olaf,
auch eine gute Reise und einen tollen Start in Deinem neuen Zuhause.
Auch ich möchte sinngemäß ein Zitat bringen welches ich heute von Jürgen Fliege gehört habe. Danach gebe es in menschlichen Biografien KEINE Umwege, es sind alles Wege.